Zurück zur Übersicht

Laien Lab Festival — Off/On – ein Stück Abwesenheit — ...

... Aftertheaterhour (Urdorf)

— Samstag 11. Mai und Sonntag, 12. Mai 2019 —

**Das Festival**
Vier Stücke, vier Laientheatergruppen, vier Künstlerinnen – Das ist das Laien Lab Festival. In vier eigenständigen Produktionen wird eine breite Palette an unterschiedlichen Theaterstilen, Themen und Arbeitsweisen sichtbar.
Sieben Monate war das Laien Lab zusammen unterwegs. Nach gegenseitigen Probenbesuchen, Workshops mit professionellen Theaterschaffenden und angeregten Diskussionen, werden die entstandenen Stücke versammelt am Miller’s gezeigt. So entsteht eine Plattform für die Vielfalt der Laientheaterszene.
Rund um die Aufführung gibt das Festival einen tieferen Einblick in die Stücke und ihre Entstehung, und lädt auch das Publikum zum gemeinsamen Austausch ein.

**Off/On – ein Stück Abwesenheit — Aftertheaterhour (Urdorf)**
Es könnte alles zu Ende gehen. Doch es passiert nichts. Man ist da, inmitten der Dinge, die nicht mehr da sind und doch passiert einfach nichts. Auch ein Blick in die Abwesenheit trügt, denn dort angelangt, drückt dem entfernten Selbst kahle Anwesenheit entgegen. Vielleicht hilft die Abwesenheit eines Gegenübers, die Beklemmung der Abhängigkeit wieder zu erlangen. Hat das Zu-Ende-gehen möglicherweise dann eine Perspektive?

Perfomance: Julian Buslinger, Bianca Dörig, Martha Mutapay, Hannes Obrist, Linda Scherer, Kirill Tscheluchin Regie und Konzept: Kirill Tscheluchin Bühne: Eva Chen Installation & Technik: Claudio Reinolter, Jonas Studach

Spielstätte: Miller's
Lokation: Zürich

Vorstellungen

Gewählte Vorstellung
Weitere Vorstellungen