Zurück zur Übersicht

ZWINGLI WARS — Revolution is a sucker

**Musikalische Täufer-Dramödie von Joël László**

Inszenierung: Silvio Wey, Bühne: Simeon Meier, Musik: Andreas Peter, Choreographie: Cecilia Wretemark, Jasmin Hauck. Kostüme: Annina Gull

Mit: Raphaela Felder, Manuel Kühne, Anna-Katharina Müller, Andreas Peter, Maximilian Preisig, Matthias Salzmann, Tobias Spori, Herwig Ursin, Jack Widdowson, Cecilia Wretemark

Ulrich Zwingli ist die eigene Rebellion ausser Kontrolle geraten: Sein Ziehsohn Felix Mantz tauft Erwachsene und stellt damit die Gesetze der Stadt Zürich auf den Kopf. Die Jugend geht auf die Strasse. Und seine Frau Anna solidarisiert sich mit Weibern aus der Ostschweiz, die behaupten, Jesus Christus zu sein. Während die Polizei die Wasserwerfer losschickt, um den Aufstand niederzuschlagen und der Stadtrat den Täufern mit dem Tod droht, treffen Anna, Ulrich und Felix ein letztes Mal aufeinander. Auf einer Badeplattform im Zürichsee kommt es zu einem Showdown, der das Schicksal der Stadt und der Reformation entscheiden wird.

Sechs Schauspieler*nnen, drei Tänzernnen, ein Musiker – ein Konflikt auf engstem Raum, verstärkt durch Tanz, Gesang und Livemusik, durch Punk, Rock, Pop, Elektro. ZWINGLI WARS setzt die Explosivität und die revolutionäre Kraft der Zürcher Reformation frei und lässt einen die Aktualität der Ereignisse erleben.
**[Mehr über Zwingli Wars](http://zh-reformation.ch/projekt/zwingli-wars)**

Joël László, Hausautor am Theater Basel, gehört zur Spitze der deutschsprachigen Nachwuchsdramatiker. Der studierte Historiker schreibt Texte mit grossem Drive, überraschender poetischer Schönheit, die geschickt zwischen Alltagsrealität und grossen historischen Tableaus wechseln.

Im Rahmen von 500 Jahre **[Zürcher Reformation](http://www.zh-reformation.ch/)**

**Tickets können Sie gerne via Mail (ticket@millers.ch) oder Telefon (044 387 99 79) reservieren.**

Spielstätte: Miller's
Lokation: Zürich

Vorstellungen

Gewählte Vorstellung
Weitere Vorstellungen