Zurück zur Übersicht

Theatersport Zürich – Dramen des Alltags

Theatersport Zürich (TSZ) übernimmt als neue Impro-Hausmannschaft des Miller’s in der Spielzeit 2017/18, die seit 2002 erfolgreich etablierte Theatersport-Serie vom Eidgenössischen Improvisations Theater. TSZ, bestehend aus Martina Schütze und Tim-Owe Georgi, wird die Theatersport-Serie wie gewohnt fortsetzen.

Kennengelernt haben sich Martina Schütze und Tim-Owe Georgi Anfang 2008 bei einem gemeinsamen Impro-Auftritt im Rampe Club Bubikon. Sie sind seit Jahren in der Schweizer Impro-Szene verankert und spielen regelmässig auf den verschiedensten Bühnen der deutschsprachigen Schweiz, z.B. im Casinotheater Winterthur, im Casineum in Luzern und natürlich im Miller’s.

Sie entwickeln anhand der Vorschläge des Publikums aus dem Stand Figuren, entspinnen kurze, manchmal auch längere Geschichten, loten die Momente des Alltäglichen aus und lassen daraus ganz besondere und einmalige Szenen wachsen. Sie stehen dabei im Wettkampf mit der Gast-Mannschaft und kultivieren gleichzeitig das Zusammenspiel mit dieser. Ihre Fähigkeiten als Schauspieler_innen, ihr Theaterhintergrund, ihr Wissen um Dramaturgie und Geschichtenerzählen helfen ihnen dabei, starke Charaktere und grosse theatralische Momente entstehen zu lassen: komisch, gefühlsstark, zart und stets voller Überraschungen.

**Die Zuschauer dürfen wie immer am Ende der Spielrunden entscheiden, welches Team mehr überzeugt hat. Die gegnerische Mannschaft ist noch ausstehend**


[Mehr Infos zur ganzen Improtheater-Reihe hier.](http://millers-studio.ch/reihen/improtheater/)

Spielstätte: Miller's
Lokation: Zürich

Vorstellungen

Gewählte Vorstellung