Zurück zur Übersicht

Anton Grübener — Der Bart ist ab! – mach doch mal was Lustiges (Spektakuli)

Anton Grübener scheint aus der Zeit gefallen zu sein. Er ist Kuriositäten-Komiker und Vortragskünstler der neuen alten Schule. Vieles im Leben scheint einem so sonderbar, dass es erst mit ihm auf der Bühne begriffen werden kann. Kleine Miniaturen reihen sich wie ungeschliffene Perlen aneinander. Er erschafft feinstofflichen Humor, über den sich Mensch und Tier erfreuen kann. Sein Weg geht immer seiner Nase nach und führt einen manchmal an Selbiger herum. Feinschmeckerinnen und Liebhaberinnen des Aussergewöhnlichen kommen hier auf Ihren Geschmack.

Die Entdeckung des Jahres 2018!
Wer Anton Grübener jetzt schon entdeckt kann später seinen Enkeln davon erzählen. (Erzählvorschlag: „Ich habe Anton Grübener damals schon entdeckt etc. etc.")

Humor ist ein scharfes Schwert, mit dem er einem sanft die Erwartungsbutter vom Brot nimmt. Und wenn Humor eine Katze wäre, so wäre Anton Grübener ein Schnurrhaar davon.
Verwirrt Sie das? So ist’s recht, dann kommen und staunen Sie!


Die Presse meint:
Anton Grübener bedient kaum eine der üblichen Publikumserwartungen. Wie er in seinem Debütprogramm "Der Bart ist ab – mach doch mal was Lustiges!" selbst ausführt, gibt es bei ihm keinen roten Faden, eher "einen roten Teppich ". Ein oft sichtlich im Moment angeordneter Strom von Miniaturen ergießt sich in den Saal, manchmal reicht ein Halbsatz oder eine einzige Geste für den angestrebten Gag. Manches Kunststückchen ist schlicht genial. (Süddeutsche Zeitung)


[ANTON GRÜBENER bei facebook](https://www.facebook.com/pages/Anton-Gr%C3%BCbener/546298792050442)

"Anton Grübener ist ein schlimmer Finger und kennt alle Witzeabende der 50er 60er 70er und späten Jahre auswendig und hat ein diebisches Vergnügen daran Klischees des leichten Unterhaltung Scherzmonumente aus dem Fass mit Adenauerscheiße darinnen und vergessene Akten aus der Bundesanstalt für Fips Asmussen-Aufbewahrung (BFAA) zu fragmentieren.
Das große Haus das von so vielen Alleinunterhaltern so greulich aber mit edeler Sorgfalt errichtet wurde und wo das gesunde Humorvolksempfinden darinnen wohnt demontiert er nicht nur mit der singenden Säge in kleine Würfelchen die allesamt es wert sind dass man sie sich in die Tasche steckt. Auf dem schmalen Grat zwischen dekonstruktion und knurrender Peinlichkeit steht er elfenhaft herum." Philipp Moll anlässlich Anton Grübeners Auftritt in Matthias Egersdörfers Comedy Lounge 09.05.2012

[Anton Grübeners Homepage](http://www.anton-gruebener.de)

[Mehr übers Spektakuli](http://millers-studio.ch/spektakuli-2017/)

[Die freudige Ankündigung von Anton Grübener](https://www.youtube.com/embed/3aN2MganTAU)

Spielstätte: M2
Lokation: Zürich

Vorstellungen

Gewählte Vorstellung
Weitere Vorstellungen