Zurück zur Übersicht

Chez Roswitha — Eine Operette auf Talfahrt

„Friener Anni, friener was immer het Schnee kä und ä hüfu Gäscht sind cho und nit nach Öschtrich sind gigangu. Ja das sind appa no Zita gsi, gäll Josi!"

Ja, damals in den 70er und 80er Jahren war der Tourismussektor noch in Ordnung. Die Gäste kamen zuhauf. Heute sieht das anders aus. Der Tourismus darbt. Ganz besonders in den Bergen.

Die Theatergruppe Sempione Productions zeigt anhand eines Singspiels den Spagat auf zwischen den Ansprüchen des Tourismus und dem Massstab an die eigene Integrität. Eine Scharade, welche die Protagonisten talabwärts katapultiert und sie beinahe in einer Gletscherspalte enden lässt, aber eben nur beinahe ...

Gespielt, gesungen und getanzt von Andreas Bittl, Barbara Heynen und Barbara Terpoorten

Philipp Stengele (Regie) Siegfried Terpoorten (Grafik, Technik, Co-Regie) Sara Giancane (Ausstattung, Kostüm, Puppen) Andreas Bittl (musikalische Leitung) Barbara Terpoorten (Text, Puppen) Cristina Achermann (Produktionsleitung)

[Hier gelangen Sie zu Sempione Productions](http://www.sempione-productions.ch/)

Spielstätte: Miller's
Lokation: Zürich

Vorstellungen

Gewählte Vorstellung
Weitere Vorstellungen