Zurück zur Übersicht

Gelddebatten: Wie werden Investments enkeltauglich?

[Auf dem Bild: Markus Assfalg, Thomas Ankenbrand, Denise Chervet, Daniel Neis und Roger Wattenhofer]

Wie werden Investments enkeltauglich?

Noch heute fliessen immense Geldmittel in die Gewinnung fossiler Brennstoffe. Dies bedeutet: entweder werden die Pariser Klimaziele verfehlt oder Investments in Sand gesetzt. Aber auch Anlagen in die Waffenherstellung bringen schlussendlich nur Leid auf den Planeten. Doch auch «harmlos» erscheinende Investments in die Palmöl-Produktion sind folgenschwer. Wie bringt man die Finanzen in den Fluss, so dass nicht unsere Zukunft und jene unserer Nachkommen zerstört wird? Wir diskutieren in einer Runde mit Expert_innen nicht nur die aktuellen Probleme, sondern bereits vorhandene Lösungsansätze, wie Gelder zu aller Nutzen angelegt werden können.

Hochkarätiges Podiumsgespräch zum Thema Investments


Dienstag 2. Mai 2017, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Eintritt: Freier Beitrag

[Hier erfahren Sie mehr über die GeldDebatten Reihe](http://millers-studio.ch/reihen/gelddebatten/)

Spielstätte: Miller's
Lokation: Zürich

Vorstellungen

Gewählte Vorstellung
02. Mai 2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr