Knochenarbeit und Gänsehaut

Das Stück wird immer dichter. Manchmal bin ich so berührt, dass mir das Wasser in die Augen schiesst, oder ich eine Gänsehaut bekomme bei den Proben. 

Das hätte ich am Anfang nicht gedacht als wir 14 Seniorinnen und Senioren mühsam unsere jetzige Lebens-Situation und Episoden aus unserem Leben erzählten oder auf Papier brachten und unsere Wünsche für die Zukunft formulierten. Für mich war die Entstehung des Stückes harte Knochenarbeit und verlangte mir viel Geduld und Menschenliebe ab. 

Wie eine Collage stückelte sich das Ganze zusammen. Dann wurden Übergänge geschaffen, und es ging ans Üben des bisher Erarbeiteten. Erst unbeholfen, eher linkisch wirkte das. Doch allmählich kam Fluss in das Stück. Auf einmal passierte da etwas auf der Bühne, es entstanden starke stets wechselnde Stimmungen, die alle Beteiligten mitrissen. Und Ron, unser Regisseur, liess keine Halbheiten gelten, trieb uns mit professioneller Hand in immer stärkeren Ausdruck. 

Nun hat uns die Spielfreude gepackt, dies schweisst die Gruppe zusammen und es entsteht etwas, in das ich mich mit Freuden eingebe, und ich geniesse, ein Teil davon zu sein.

Peter

Vorstellungen: 27.01.2016, 20.00 Uhr, und 31.01.2016, 17.00 Uhr, im Miller’s Studio in Zürich. Hier gibt’s Tickets!

Miller's


Seefeldstrasse 225
8008 Zürich
info@remove-this.millers.ch
Tel. +41 (0) 44 387 99 70
Fax +41 (0) 44 387 99 74

Anfahrt

 

 

 

Tickets

Di - Fr: 16:00 - 18:00 h
und/oder 2 h vor Vorstellungsbeginn

tickets@remove-this.millers.ch
Tel. +41 (0) 44 387 99 79

Ticketshop