Mirkos Tod

Er war gekommen, um vor unserer Haustüre zu sterben. Eigentlich war er gar nicht unser Kater – wenn denn ein Kater überhaupt einem Menschen „gehören“ kann.  Sein Domizil war beim Nachbar. Mirko hatte schon zwei Wohnortwechsel im Quartier hinter sich und adoptierte uns  beim Einzug im Quartier. Jeden Morgen erschien er auf unserer Terrasse (wobei er bei Kälte laut Einlass in die warme Stube verlangte), genoss viele Stunden Zuneigung bei uns, um sich dann abends wieder zurückzuziehen. Als er eines Tages versuchte, den Hund einer Besucherin zu verjagen, der übrigens wesentlich grösser als er war, haben wir verstanden, dass er uns und sein Territorium verteidigt; wir gehörten zu ihm.

Während fünf Jahren kam und ging er. Mirko wurde alt, gebrechlich und mager. Gemeinsam mit den Nachbarn machten wir uns grosse Sorgen um ihn. Wir befürchteten seinen nahenden Tod. An einem sonnigen Novembertag fanden wir Mirko liegend, kaum atmend vor der Türe: er hatte uns für seinen Abschied ausgewählt. In unseren Armen welkte er dahin. Wir waren sehr gerührt und traurig. Mit ihm starb nicht nur ein Kater, sondern auch eine Freundschaft, eine Nähe, eine Vertrautheit, und unsere Verbundenheit mit diesem eigenständigen Lebewesen. Zusammen mit den Nachbarn haben wir ihn im Garten begraben, geweint und unsere Liebe für das Tier ausgedrückt: "Mirko, du hast uns viel gegeben. Du fehlst uns".

Er hinterliess eine Lücke, die es zu schliessen galt: Wir haben zwei Katzen von einem Bauernhof erhalten, Miao C. Tung und Mrs. Chippy.

Enid Kopper

 

Vorstellungen: 2.7. 20 Uhr, 4.7. 20 Uhr, 8.7. 20 Uhr, 10.7. 17 Uhr
Tickets hier kaufen!

 

Miller's


Seefeldstrasse 225
8008 Zürich
info@remove-this.millers.ch
Tel. +41 (0) 44 387 99 70
Fax +41 (0) 44 387 99 74

Anfahrt

 

 

 

Tickets

Di - Fr: 16:00 - 18:00 h
und/oder 2 h vor Vorstellungsbeginn

tickets@remove-this.millers.ch
Tel. +41 (0) 44 387 99 79

Ticketshop