Die Clownin

In einem öffentlichen Park zum Beispiel geht sie auf Menschen zu, mit Blicken, Worten, Spielereien. Die Angesprochenen reagieren erstaunt, aber fast alle lassen sich mit der kunterbunten Clownin auf eine schalkhafte Unterhaltung ein. Ein Moment der Begegnung, der Magie im Alltag.

„Der Clown kennt keine Vergangenheit und keine Zukunft, er hat ja nur den Moment“, sagt Clownfrau Mimetta. Ist das der Grund, warum meine Freundin Y nach der Pensionierung Clownin wurde, dieses Aussteigen aus der unerbittlich verrinnenden Zeit? Y lacht: „Nein, es war so, dass ich mich fragte, was ich im Leben unerfüllt liegen liess. Sehr schnell war klar: Den Clown in mir. Die Lust am Spiel, die Freude an Menschen, die einzigartigen Augenblicke.“

Darin sieht sie tatsächlich auch eine Verbindung zum Sterben. Jemand fragte sie einmal, was sie im Leben noch erreichen wolle. „Mit einem Lächeln sterben,“ war ihre Antwort. "Diesen Moment ganz erfassen und bejahend erleben, sich so einlassen wie eben der Clown es in seinem Spiel tut. Seine Echtheit und Tiefe, entstanden aus einem prallen Leben mit allen Facetten, ermöglichen dem Clown, den Augenblick im Spiel zu leben - und ihn gleich wieder loszulassen. Man müsste auch von der Bühne des Lebens so abtreten können, im Wissen, dass es doch nur ein Spiel war..." 

Elisa Fuchs

 

Vorstellungen: 2.7. 20 Uhr, 4.7. 20 Uhr, 8.7. 20 Uhr, 10.7. 17 Uhr
Tickets hier kaufen!

Miller's


Seefeldstrasse 225
8008 Zürich
info@remove-this.millers.ch
Tel. +41 (0) 44 387 99 70
Fax +41 (0) 44 387 99 74

Anfahrt

 

 

 

Tickets

Di - Fr: 16:00 - 18:00 h
und/oder 2 h vor Vorstellungsbeginn

tickets@remove-this.millers.ch
Tel. +41 (0) 44 387 99 79

Ticketshop